Standesamtliche Boho Hochzeit im Grünen – 3 Tipps für Hochzeitsfotos bei Regen und Sonnenschein

Hochzeitsfotos bei Regen? Meine 3 wichtigsten Tipps für eine Regenhochzeit habe ich euch hier zusammengestellt. Denn die meisten Paare wünschen sich für ihre Hochzeit natürlich schönes Wetter. Aber es ist immer gut einen Plan B und Gummistiefel im Kofferraum zu haben, wenn die Wetterprognose nicht so zuversichtlich ist.

Ausgerechnet am Hochzeitstag spielt das Wetter verrückt und es regnet immer wieder aus Strömen. Diese beiden Lovebirds ließen sich die Laune davon nicht verderben und wir hatten beim Paarfotoshooting dieser tollen Boho Hochzeit vor der standesamtlichen Trauung trotz Regen großen Spaß. Und weil Liebe und Glück zusammengehören kam am Ende doch noch die Sonne durch. Und der Sektempfang konnte wie geplant im Freien mit Picknick stattfinden.

3 wichtige Tipps für eine Regenhochzeit

Regenhochzeit Tipp Nr. 1: Investiert in einen geeigneten Regenschirm für eure Hochzeit

Wenn es euch wichtig ist, dass das Paarfotoshooting an eurem Hochzeitstag draußen stattfindet, dann ist es sinnvoll bereits im Vorfeld in einen schönen Regenschirm zu investieren, der zu eurem Hochzeitsstil und euren Outfits passt. Aus Sicht des Hochzeitsfotograf ist ein perfekter Hochzeitsschirm am besten weiß, in hautfreundlichen hellen Tönen, bzw. transparent. Ein farbiger Schirm macht unschöne Hauttöne, wilde Muster wirken nicht edel und der klassische schwarze oder dunkelblaue Regenschirm nimmt dem Hochzeitsfotografen Licht und wirkt trist.

Regenhochzeit Tipp Nr. 2: Ein zweites Paar Schuhe für das Paarfotoshooting

Damit ihr euch beim Paarfotoshooting während einer Regenhochzeit keine nassen Füße holt oder die teuren Hochzeitsschuhe ruiniert, ist es immer gut ein zweites Paar Schuhe im Kofferaum dabei zu haben. So könnt ihr euch auch auf nasse Wege und Wiesen wagen und eure schönen Schuhe sehen abends immer noch toll aus. Und keine Angst – die Ersatzschuhe sieht man auf euren Bildern natürlich nicht – es sei denn, ihr möchtet zur Erinnerung und als Making Off auch mal ein Foto mit Gummistiefel.

Regenhochzeit Tipp Nr. 3: Vergesst nie, worum es eigentlich geht

Mein wichtigster Tipp für eine Regenhochzeit ist: Vergesst nie, worum es an dem Tag wirklich geht. Es geht nicht darum, dass ihr das tollste Wetter bei eurer Hochzeit hattet, sondern es geht um euch und eure Liebe. Die will gefeiert werden. Daher lasst euch auch von strömendem Regen nicht die Laune verderben. Feiert und genießt euren Tag. So entstehen auch trotz Regen die emotionalen und wunderschönen Hochzeitsbilder, die ihr euch wünscht. Meistens regnet es auch nicht den ganzen Tag, sodass sich immer ein trockenes Zeitfenster findet, bei dem man die Paarfotos machen kann.