Intime Strandhochzeit im Rettungsturm in Binz auf der Ostseeinsel Rügen

Eine romantische Hochzeit am Strand: Gemeinsam Hand in Hand und barfuß durch den warmen Sand zu laufen, die salzige Luft zu schmecken und den Seewind auf der Haut zu spüren das ist für viele Paare mega romantisch. Man vergisst alles um sich herum und genießt es einfach nur mit dem Lieblingsmenschen an seiner Seite am Meer unterwegs zu sein.

Warum sich nicht einfach das Ja-Wort am Strand geben? Dort, wo man sich wohl, frei und völlig ungezwungen fühlt? Nur zu zweit oder mit den engsten Vertrauten und Familienangehörigen. Im Müther-Turm am Strandzugang 6, einem ehemaligen Rettungsturm in Binz auf Rügen ist das in intimem Kreis möglich. Er bietet bis zu 14 Hochzeitsgästen Platz und die Trauung findet bei Wind und Wetter mit traumhaftem Blick auf auf die Ostsee statt.

Diese beiden wunderbaren Menschen durfte ich als Hochzeitsfotografin bei ihrer Traumhochzeit auf Rügen vom morgendlichen Getting Ready bis zur Feier am Abend begleiten. Die beiden haben sich in separaten Zimmern in der Villa Salve auf den großen Moment vorbereitet. Ich mag das Getting Ready am Morgen des Hochzeitstages sehr. Es herrscht immer eine besonders kribbelige Stimmung voller Aufregung und Vorfreude. Die engsten Vertrauten des Brautpaares sind meist schon anwesend und helfen bei den letzten Handgriffen. Die Zeit vergeht oft viel zu schnell und dann ist es Zeit aufzubrechen.

Als Hochzeitsfotografin liebe ich den First Look, den Augenblick, wenn sich das Paar zum ersten Mal als Brautpaar begegnet. Das erste mal als Braut und Bräutigam gesehen haben sich diese beiden im schmucken Treppenhaus der Villa Salve.

Im Anschluss schlenderte das Paar über die Strandpromenade zum Standesamt im Müther Turm, um sich dort mit traumhaftem Blick auf Strand und Meer das Ja-Wort zu geben. Nach einem Sektempfang am Strand und dem Paarfotoshooting wurde abends im stylishen Restaurant Canteen im Hotel Vier Jahreszeiten Binz gefeiert.